Crowdfunding – Zwischenbilanz

Crowdfunding – Zwischenbilanz

  • 14. Oktober 2017

Als wir vor rund einer Woche das Crowdfunding-Projekt für unseren verunglückten Polo gestartet haben, wussten wir noch nicht, ob sich überhaupt jemand dafür interessiert. Wir waren uns unsicher, ob so ein Spendenaufruf das Richtige ist. Doch was die letzten Tage abging, übertrifft all unsere Vorstellungen.

Schon nach den ersten Minuten erhielten wir einige Nachrichten mit dem Versprechen, dass man uns hilft. Nicht nur finanzielle Hilfe. Auch Unterstützung in Form von Ersatzteilen, Rohstoffen und Fachkompetenz. Als dann die ersten Euros auf dem Spendenkonto eintrafen, waren wir super glücklich, dass es dort draußen vereinzelt Menschen gibt, die das gleiche lieben wie wir. Den Motorsport! Immer wieder hörten wir Zuspruch, dass es mehr solcher Privatteams wie wir es sind geben sollte und es bitter schade wäre, wenn man uns in Zukunft nicht mehr am Ring antreffen könnte. Wir lieben schnelle Autos und den Lärm auf der Rennstrecke genauso wie ihr und wir wollen den Polo wieder auf den Asphalt setzen. Das sollte spätestens nach unserer Aktion jedem klar sein.

Es ist unglaublich! Wir sind ein paar normale Leute, die sich gesucht und gefunden haben. Wir alle haben diese eine Vision, Motorsport für Jedermann anzubieten. Umso mehr freut es uns zu sehen, dass wir Supporter haben, die so etwas für GUT heißen und uns ihr privat angespartes Geld zur Verfügung stellen, um uns, einem Haufen fremder Menschen, den Traum vom Motorsport weiterhin vor Augen zu behalten.

Mittlerweile haben wir eine Gesamtsumme von mehr als 1000€ eingenommen. Auf den ersten Blick scheinen 1000€ im Verhältnis zu unserem Schaden von circa 15000€ nicht sonderbar viel zu sein, aber in Zahlen ausgedrückt haben wir schon 6,67% unseres Schadens bezahlt. Für uns ist das eine große Hilfe und bringt uns ein Stück näher den Polo wieder auf die Rennstrecke zu setzen.

Das gesamte Team von Offtrack Performance möchte sich bei allen Spendern bedanken und wir versprechen hiermit, dass wir beim nächsten Rennen ein Communitytreffen veranstalten, sodass auch jeder seinen Namen auf der goldenen Schnauze des Polos betrachten kann. Abgerundet mit Wurst, Fleisch und Bier!

Sagt euren Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen & Schwiegereltern bescheid, bringt denen unsere Geschichte nahe und erzählt, dass ihr ein Teil davon seid. Wir nehmen natürlich gerne immer noch Spenden in jeglicher Form an und bedanken uns nochmals für die Unterstützung!

Ein besonderen Dank an unsere ersten Spender Björn, Tille Motorsport Engineering, Daniel, Miodrag, Benjamin, Stefan, Julian R., Paul, Andrea & Marcel, Wolfgang, Heike, Lars, Luca, Ronnie, Rainer, Julian S., Jörg B., Herbert, Christian, Kenny, Markus, Florian, Jörg W., Morten, Maurice und Angelo

Hinterlasse ein Kommentar